Hadithwissenschaften

Bei den Hadithwissenschaften handelt es sich um eine Wissenschaft mit vielen Unterdisziplinen. Allgemein geht es in dieser Wissenschaft um die systematische und chronologische Dokumentation der Hadithe und um die aufgestellten Regeln und Maßstäbe, mit denen die Hadithgelehrten die Authentizität der Überlieferungen bestimmen.

Die Hadithe wurden nach der aktuellen Stand der Forschung vier Kategorien aufgeteilt, nämlich in ṣaḥīḥ, ḥasan, ḍaʿīf und mauḍūʿ. Erfahre in diesem Bereich, was diese Kategorien bedeuten.

Hadithklassifizierung

Die Terminologie der Hadithwissenschaften erläutert die sprachlichen und fachspezifischen Definitionen aller Arten und Kategorien, die diese Wissenschaft umfasst und geht auch auf die Etymologie der Fachwörter ein. Begriffe, wie Muḥaddith, Isnād, Al-Ḥāfi, Mursal, Mudallas etc. werden hier erklärt.

 

Hadithterminologie

Die Hadithkritik ist eine Disziplin, die sich mit den Grundlagen und Regeln für das Aufdecken von Fehlern und Schwächen in äußerlich makellosen Hadithen befasst.

 

 

 

Hadithkritik

Die Tradentenkritik ist eine Disziplin, ohne der kein Urteil über eine Überlieferung gegeben werden kann. Hier gehen wir näher auf diese Disziplin ein und nennen die wichtigsten Regeln, die ein Hadithgelehrter beachtet, um die Zuverlässigkeit eines Überlieferers genau einzustufen.

 

 

Tradentenkritik

Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte die Einführung in die Hadithwissenschaften als PDF kostenlos.

Vielen Dank für das Abonnieren des Newsletters.